Flens-Beach-Trophy 2018 – Beachsoccer-Präsenz auch an der Westküste

„Sonne, Strand und Sambafußball“ – so lautet auch im WM-Sommer 2018 das Motto an Schleswig-Holsteins Küsten. Der SHFV richtet erneut von Anfang Mai bis Ende Juli seine große Beachsoccer-Serie, die Flens-Beach-Trophy, aus. In diesem Jahr können die Teams nicht nur Ostseeluft schnuppern, sondern auch am Nordseestrand ordentlich Sand aufwirbeln. Denn mit Hörnum auf Sylt ist ein ehemaliger Standort wieder dabei, und Büsum reiht sich erstmalig bei den Tour-Orten ein. Somit umfasst die Flens-Beach-Trophy 2018 die fünf folgenden Qualifikationsstandorte: Damp (12./13.05.), Großenbrode (16./17.06.), Büsum (30.06./01.07.), Dahme (14./15.07.) und Hörnum auf Sylt (21./22.07.). Jeweils am Samstag wird es ein Herren-Turnier geben und an den beiden Sonntagen in Großenbrode und in Hörnum finden die beiden Qualifikationsturniere der Frauen statt, bei denen, wie bei den Herren, um die acht Startplätze für das jeweilige Landesfinale am 28. Juli im Ostsee Resort Damp gespielt wird. Beim Tourauftakt in Damp anlässlich des Himmelfahrtswochenendes richtet der SHFV am Sonntag erstmalig auch ein Ü35-Turnier aus (zum Anmeldeformular). Darüber hinaus bietet der Jugendbereich des SHFV ergänzend zur Trophy an allen Standorten Turniere von den E- bis zu den A-Junioren sowie für C-/B-Juniorinnen an (nähere Infos auf www.shfv-kiel.de).

Bei der Flens-Beach-Trophy, die erneut von ihrem Titelsponsor, der Flensburger Brauerei, sowie von ihren langjährigen Partnern NordwestLotto Schleswig-Holstein und der Provinzial unterstützt wird, geht es neben der reinen Freude am Fußballspielen im Sand vor den schönsten Kulissen Norddeutschlands erneut auch um lukrative Preisgelder. So erhalten die Sieger der einzelnen Qualifikationsturniere bei den Frauen und Herren je 100,- €, und bei den abschließenden Landesmeisterschaften werden jeweils Preisgelder von insgesamt 550,- € (Sieger 300,- €) ausgelobt. Außerdem erhalten alle Spieler/innen als Geschenk ein spezielles FBT-Final-Shirt. Bei den Herren winken zusätzlich Prämien für eine Top-Drei-Platzierung in der Gesamtwertung (1. Platz: 300,- €). Beim Endturnier geht es zudem um die Qualifikation zum DFB-Regionalentscheid Nord, für dessen Ausrichtung am 29. Juli ebenfalls in Damp wiederum der SHFV zuständig sein wird. Erstmalig führt der Regionalentscheid dabei zwar nicht zur Deutschen Meisterschaft, aber dafür zum eigenen „Final Four“-Turnier der Amateure, welches parallel zur Deutschen Meisterschaft vom 17. bis 19.08. in Warnemünde stattfinden wird. Da schon bei den Regionalentscheiden die Beachsoccer-Liga-Teams außen vor sind, bildet dieses DFB-Event einen neuen Anreiz im Beachsoccer für alle Amateurteams.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr im Land zwischen den Meeren mit unseren Beachsoccer-Events wieder an beiden Küsten vertreten zu sein. Durch unsere breite Angebotspalette mit Turnieren für Jung und Alt ist im Grunde für jeden Fußballbegeisterten etwas dabei. Bei der Flens-Beach-Trophy führen die reduzierte Meldegebühr und der neue Anreiz mit dem Amateur-Finale hoffentlich auch zu einer größeren Resonanz bei unseren Herren-Mannschaften“, blickt Fabian Thiesen, verantwortlicher Referent für Freizeit- und Breitensport-Projekte beim SHFV, der bevorstehenden Strandsaison gespannt entgegen.
Eine Teilnahme bei der Flens-Beach-Trophy 2018 ist gegen ein Startgeld in Höhe von 79,- € bzw. 69,- € (ab der zweiten Teilnahme) möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


+ vier = 7