Regionalentscheid Nord: Ticket für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft gezogen

Nachdem am Samstag bereits die Landesmeisterschaft ausgespielt worden war, ging es am Sonntag für zwei der Herrenmannschaften im Regionalentscheid Nord um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Beachsoccer.

Sowohl die amtierenden Landesmeister „Die Dummen außer Bernd“ als auch „Ultima reserva do brasil“ versuchten ihr Bestes gegen Mannschaften aus Hamburg, Niedersachsen und Bremen.

Die insgesamt fünf angetretenen Mannschaften machten es bis zum Schluss denkbar spannend. Alle lagen eng beieinander, das letzte Spiel brachte die Entscheidung.

Auf dem Schlussplatz lag am Ende die Mannschaft vom TuS Sudweyhe aus Bremen. Knapp davor mit nur einem Punkt mehr lag der SV Gehrden aus Niedersachsen. Mit derselben Punktzahl, aber der besseren Tordifferenz schafften es „Die Dummen außer Bernd“ auch noch, aufs Treppchen zu springen.

Auch die ersten beiden trennte nur ein Punkt. „Ultima reserva do brasil“ setzte sich durch gegen den SV Halstenbek-Rellingen aus Hamburg und sicherte so einen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften.

Spannend: Am Ende verhalfen „Die Dummen außer Bernd“ ihrem größten Konkurrenten in der Flens-Beach-Trophy zum Turniersieg. Sie sicherten in der letzten Sekunde mit einem Kopfballtreffer ein Unentschieden gegen die Hamburger Mannschaft. Nur dadurch hatte „Ultima reserva do brasil“ am Ende die Nase um einen Punkt vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


× 8 = vierzig acht