04./05. Juli UTERSUM – ABSAGE

Hinweis: Auf Grund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus findet das Turnier in Utersum nicht statt!

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Utersum

© Föhr Tourismus/Harald Bickel

Das über 600 Jahre alte Dorf Utersum liegt im Südwesten der Insel Föhr. Hier geht der 15 kilometerlange Sandstrand in einen 22 kilometerlangen Deichabschnitt über. Urige Reetdachhäuser und der alte Ortskern sorgen in Utersum für friesische Gemütlichkeit und eine entspannte Atmosphäre. In unmittelbarer Strandnähe und mit zahlreichen Kur- und Wellnessangeboten bietet das kleinste staatlich anerkannte Nordseebad auf Föhr seinen Gästen alles, was Körper und Seele guttut.

Spätestens der grandiose Blick auf die beiden Nachbarinseln Amrum und Sylt
Buddeln, Planschen, Sandburgenbauen – der Strand von Utersum ist flach abfallend, barrierefrei zugänglich und damit ideal für Groß und Klein. Hier lässt es sich nicht nur herrlich Beachsoccer spielen, sondern auch wunderbar surfen, segeln oder kiten. Ebbe und Flut spielen in Utersum übrigens (fast) keine Rolle. Der Priel direkt vor der Küste führt immer ausreichend Wasser zum Baden. Und dank des in ruhiger und strandnaher Lage gelegenen Wohnmobilstellplatzes an der nördlichen Dorfgrenze können seit dem vergangenen Jahr nun auch Freunde der mobilen Unterkunft die Insel Föhr ansteuern.

Zum Abschluss eines schönen Tages kann man in Utersum die wohl schönsten
Sonnenuntergänge der Nordsee erleben. Mit herrlicher Aussicht auf die beiden
Nachbarinseln Amrum und Sylt – das lässt den Trubel des Alltags sofort vergessen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.foehr.de/utersum

© Föhr Tourismus/Hergen Schimpf

Schreibe einen Kommentar